Führung - Den Veränderungen mit Wissen - Erfahrung - Vernetzung begegnen.

Es ist nicht nur WAS Sie tun, es ist die Art, WIE Sie es tun …

Werte und Einstellungen bestimmen Vorgehensweisen, Verhalten, Engagement, Motivation – dabei sind alle Beteiligten mit einbezogen und Führungskräfte haben dabei ein ganz besondere Rolle …

Führung ist Gestaltung 

Engagierte MitarbeiterInnen – Zufriedene PatientInnen – Top-Qualität

Eigentlich sehr einfach. Wenn Abläufe, Strukturen und Zusammenarbeit im Hintergrund gut funktionieren. Auch wenn Vieles vorgegeben ist – mehr als man denkt liegt dennoch im eigenen Handlungsspielraum. Und diesen gilt es zu erkennen und zu nutzen.

Führung ist Veränderung

In der Regel ist es leichter Visionen und Ideen zu haben, als Menschen dazu zu bringen, diese auch umzusetzen. Dennoch ist Veränderung Alltag. Den Wandel zu unterstützen, Ideen zu integrieren, den Nutzen zu vermitteln und gleichzeitig die Sicherheit zu erhalten – erst wenn einer Führungskraft dieser Spagat gelingt, können Veränderungen erfolgreich begleitet werden.

Führung ist Vielfalt 

Die wichtigsten Teamentwickler sind bereits in Ihrem Haus: Ihre Führungskräfte. Unterschiedliche Generationen (XYZ) im Team, unterschiedliche Kulturen, unterschiedliche und neue Qualifikationen, unterschiedliche Persönlichkeiten. Die Kunst besteht darin, diese Vielfalt zu nutzen, die individuellen Stärken zu erkennen, die Menschen zu einem Team zu formen und gemeinsam mehr erreichen, als jeder Einzelne glauben würde.

Führung ist Persönlichkeit

Führungskräfte sollen Vorbilder sein, sollen motivieren, organisieren, kontrollieren. Sie sollen vor ihrem Team stehen, hinter ihrem Team stehen und auf Augenhöhe mittendrin sein. Ganz schön viel für eine Person, manchmal auch zu viel. Deshalb sind das Klären der eigenen Rolle, der eigenen Stabilität und der inneren Balance aber auch der Fähigkeit, sich abzugrenzen die Basis, um Führungsaufgaben erfolgreich meistern zu können.

Führung ist Struktur 

Ob zuerst die Narkose eingeleitet wird und dann der Hautschnitt erfolgt oder zuerst der Hautschnitt erfolgt und dann die Narkose eingeleitet wird – die Summe der Arbeitsschritte bleibt dieselbe. Dennoch macht es vor allem für den Patienten einen großen Unterschied. Strukturen, Prozesse und Abläufe sind besonders im Gesundheitswesen wichtig – und dazu gehört auch das ständige Verbessern und Weiterentwickeln. Das gelingt besonders dann, wenn das Wissen und die Erfahrung möglichst vieler MitarbieterInnen durch die Führungskräfte gebündelt und mit einbezogen werden können.

Führung ist ...

… so viel mehr als das. Führung ist die Fähigkeit zu verbinden, zu motivieren, für Ziele zu begeistern, Strukturen zu lieben und gleichzeitig das Chaos nutzen zu können, Neues zu schaffen und Altes zu integrieren, Sicherheit zu vermitteln – auch in bewegten Zeiten, sich selbst gleichermaßen wie andere zu managen, Fähigkeiten zu nutzen, Fertigkeiten zu entwickeln und auch dann vorne zu stehen, wenn man einmal gar nicht genau weiß, wo es noch hingehen wird…


Seminare, Artikel und Testimonials zum Thema Führen