Ablauf

Kurzpräsentationen – Theorie mit Praxisbezug

Als Einleitung stellen die Mitwirkenden aus der Abteilung das Thema / Projekt aus ihrer Sicht vor. Bei diesen Kurzpräsentationen steht vor allem der Praxisbezug im Vordergrund, ergänzend werden dazu spezifische theoretische Hintergründe vermittelt.

Im Rahmen der Praktischen Erfahrung in Kleingruppen haben die TeilnehmerInnen je nach Thema die Möglichkeit, selbst Geräte oder Abläufe auszuprobieren und die Methode in der Praxis zu beobachten. Speziell wird hier auf ausreichend Zeit geachtet, Fragen zu beantworten und die Anwendung in der Praxis zu erleben.

 

Praxistransfer – die nächsten Schritte

Nach diesen Hands-On-Trainings treffen TeilnehmerInnen und Vortragende zu einer „Praxisfokus-Runde“ zusammen: Die Erlebnisse werden gemeinsam diskutiert und Erkenntnisse und mögliche nächste Schritte für die eigene Praxis der TeilnehmerInnen überlegt.