Evaluation des Führungskräftetrainings „Führung aktiv gestalten“

Um den Erfolg des Führungskräftetrainings “Führung aktiv gestalten“ (Februar – Juni 2011) zu evaluieren, wurde eine wissenschaftliche Evaluation anhand der Aussagen von 56 Personen durchgeführt.

1. Fragestellung der Evaluation

  • Wird das Führungskräftetraining auf den vier Ebenen nach Kirkpatrick positiv bewertet?
  • Gelingt der Lerntransfer der Trainingsinhalte (Transferquantität und -qualität)?
  • Ist das Training im Hinblick auf die Trainingsziele wirksam?
    • Einstellungsänderung zum Thema „Führung“
    • Ausbau sozial-kommunikativer Kompetenzen
    • Größeres Kompetenzerleben + mehr Arbeitsfreude
    • Positivere Stimmung + Vernetzung der STL

2. Studiendesign

  • Summative Evaluation mit 3 Erhebungszeitpunkten:
    • Vor Trainingsbeginn: Pre-Befragung (Ausgangssituation)
    • Direkt im Anschluss an das Training: Post-Befragung (Kurzfristige Effekte)
    • 6 – 8 Wochen nach dem Training: Follow-Up-Befragung (Mittelfristige Effekte)
  • Quasiexperimenteller Zweigruppenplan: Neben der Interventionsgruppe (Gruppe 1) parallele Befragung einer Wartegruppe (Gruppe 2)

 

Individuell

Erfolgsorientiert

Praxisnah