Organisation entwickeln - Beteiligung schaffen

1. So wenig Intervention wie möglich, so viel wie nötig

Wir analysieren im Vorfeld genau, wo die die Ressourcen und Möglichkeiten und wo die Probleme und Schwachstellen in der Organisation bestehen. Dies erfolgt beispielsweise durch MitarbeiterInnen- Befragungen, Interviews, Vor-Ort-Begehungen oder fachliche Gutachten.

Die vorhandenen Ressourcen gilt es im Change-Prozess zu nutzen. Daher ist es oft nicht sinnvoll, die komplette Struktur eines Unternehmens von Grund auf zu verändern, denn so können wertvolle Ressourcen verloren gehen. Wir setzen gezielt an den Schwachstellen an und nutzen vorhandenes Potential zur Lösung der Problemstellungen. Dabei ist die Optimierung von Informations- und Kommunikationsprozessen ein sehr wichtiger Bestandteil. Auch ist es uns sehr wichtig, Ideen und Impulse aller MitarbeiterInnen miteinzubeziehen und Betroffene zu Beteiligten zu machen.

2. MitarbeiterInnen von Anfang an in den Prozess mit einbeziehen

Die Komplexität vieler Organisationen bringt mit sich, dass Veränderungsprozesse auf vielen verschiedenen Ebenen ansetzen und wirken müssen. Die wichtigste Ebene bilden dabei die MitarbeiterInnen: Sie tragen das Unternehmen und sind damit dessen wichtigstes Kapital.

Gerne begleiten wir Sie mit:
    • Strategie-Workshops
    • Kommunikation von neuen Strategien
    • MitarbeiterInnenentwicklung
    • Führungskräftetrainings die speziell auf Change Management ausgerichtet sind und Führungskräfte auf die Herausforderungen in Veränderungs-prozessen vorbereiten
    • Bildung von Plattformen und Netzwerken